SKIP TO CONTENT

Nachricht

Lich. Seit dem 1. August hat Dr. jur. Christian Höftberger die Leitung der Asklepios Klinik Lich. Er werde später weitere Aufgaben übernehmen, kündigte Dr. Ulrich Wandschneider, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung, an.

Höftberger war nach verschiedenen Stationen in der Rhön Klinikum AG zuletzt kaufmännischer Geschäftsführer des Universitätsklinikums Gießen-Marburg.

Frankfurt am Main. Abrechnungsbetrug zu Lasten der Krankenkassen wird eher selten entdeckt. Das hat eine aktuelle Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC ergeben. Bei den meisten Versicherungen steht daher ganz oben auf der Agenda, die Aufdeckungsrate zu verbessern.

Frankfurt am Main. In der mittlerweile zweiten Auflage liefert das vivesco Gesundheitsbarometer erneut einen negativen Befund: In der Studie fand die Apotheken-Kooperation (www.vivesco.de) heraus, dass sich der Gesundheitszustand der Deutschen im Vergleich zum Vorjahr (Indexwert 2011: 141) weiter verschlechtert hat.

Berlin. Arbeitnehmer sollen oft zeitlich und räumlich oft flexibel sein. Doch damit stoßen viele an die Grenzen ihrer psychischen Belastbarkeit. Vor allem ständige Erreichbarkeit, viele Überstunden, wechselnde Arbeitsorte, lange Wege zur Arbeit führen dazu. Das zeigt der aktuelle Fehlzeiten-Report 2012 des Wissenschaftlichen Instituts der AOK WIdO. Flexibilität an sich sei gut, aber sie brauche Grenzen, erklärte Helmut Schröder, Herausgeber des Reports und stellvertretender Geschäftsführer des WIdO.

Mühlacker. Neue Regionaldirektorin der Enzkreis-Kliniken in Mühlacker und Neuenbürg ist Katrin Kern. Sie folgt auf Susanne Jansen, die nun Regionaldirektorin der Kliniken in Bruchsal und Bretten ist.

Kern hatte zuvor in unterschiedlichen Positionen beim Klinikunternehmen Asklepios gearbeitet.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen