SKIP TO CONTENT

Nachricht

Willingen-Schwenningen. Das Schwarzwald-Baar-Klinikum Villingen-Schwenningen hat das Geschäftsjahr 2012 mit einem Plus von 3,6 Mio. Euro abgeschlossen. Das berichtet der Südkurier. Angesichts der vielen wirtschaftlich kämpfenden Krankenhäuser landauf und landab sei das ein herausragendes Ergebnis.

Solingen. Das Solinger städtische Krankenhaus konnte einen positiven Jahresabschluss präsentieren. Er weist einen Überschuss von 360.000 Euro aus. Das berichtet rp-online. Dies trotz erheblicher Investitionen in Technik und Personal sowie eines Beitrags zur Sanierung des städtischen Haushalts in Höhe einer halben Million Euro.

Ulm. Zur Zukunftssicherung der Universitätsmedizin in Deutschland braucht es ein Umdenken. Dies fordert der Kanzlerarbeitskreis Hochschulmedizin. Für Universitätskliniken, die als Supramaximal- und Endversorger sowie Forschungs- und Lehreinrichtungen im Vergleich zu anderen Krankenhäusern besonders belastet seien, müsse es einen Systemzuschlag geben.

Greifswald. Am 5 Juli wurde der 36,8 Millionen Euro teure Neubau des Diagnostikzentrums der Universitätsmedizin Greifswald eröffnet. Bei der Eröffnung anwesend waren auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering.

Gießen/Marburg. Die Arbeitsgemeinschaft Hochschulmedizin hat die Landesregierung für den Verkauf der Universitätsklinik Gießen-Marburg an den Rhön-Konzern im Jahr 2006 kritisiert. Dies sei ein Fehler gewesen. „Aus der heutigen Perspektive ist klar erkennbar, dass die Privatisierung ebenso wie der Betrieb der Partikeltherapie gescheitert ist", heißt es in einer Stellungnahme.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen