SKIP TO CONTENT

Nachricht

Rund 18,7 Millionen Euro für das Westpfalz-Klinikum

Kaiserslautern. Mit weiteren rund 18,7 Millionen Euro fördert das Land das Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern, wie Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler mitteilte. Die Landesmittel wurden für die Modernisierung eines im Jahr 1959 errichteten Bettenhauses bewilligt.

Das Bettenhaus wird entkernt und umfassend modernisiert. Es erhält auf der Südseite eine neue Fassade, wodurch die auf dieser Gebäudeseite liegenden Räume größer werden. Im Zuge der Maßnahme wird auch die Liegendkrankenanfahrt, die an das Bettenhaus und zwei weitere Gebäude angrenzt, überdacht. Nach Abschluss der Maßnahme wird das Bettenhaus über 136 Betten und eine Aufnahmestation mit weiteren 16 Betten verfügen.





SKIP TO TOP
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen