SKIP TO CONTENT

Nachricht

Düsseldorf. Unbekannte haben Server der Uniklinik Düsseldorf lahmgelegt. Darüber berichteten mehrere Zeitungen. Nach Recherchen von Business Insider sei NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann im Oktober 2019 vor einer solchen Situation gewarnt worden. Eine Bundesbehörde habe zu mehr Investitionen in IT-Sicherheit gemahnt, worauf der Minister aber nicht reagiert habe. 

Berlin. Für Ausstattung wie spezielle Röntgengeräte, Mikroskope und Patientenbetten sowie Vorhaben bei der Digitalisierung bekommt die Charité eine Finanzspritze vom Land Berlin. Das berichtete die BZ Berlin. Insgesamt gehe es nach Mitteilung der Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung um 17,5 Millionen Euro. 

Dresden. Im August sind die ersten Patienten mit einem neuen hochmodernen Linearbeschleuniger in der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden behandelt worden.  Durch den neuen Linearbeschleuniger kann die Klinik ihr Behandlungsspektrum erweitern und zudem die Dauer der Therapiesitzungen für die Patienten verkürzen. „Mit der neuen Gerätegeneration machen wir einen großen Sprung nach vorn“, sagte Prof. Esther Troost, die gemeinsam mit Prof. Mechthild Krause die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie leitet. 

Bonn. Das Bundeskartellamt hat die Übernahme der Malteser Rhein-Ruhr gGmbH durch die Helios Kliniken GmbH nach intensiven Ermittlungen in der einmonatigen sogenannten ersten Phase des Fusionskontrollverfahrens freigegeben. Die Klinikbetreiber stehen beim Angebot von akutstationären Krankenhausdienstleistungen in Duisburg und in Krefeld in einer Wettbewerbsbeziehung zueinander. 

Unna.Vertreter der Stiftung Evangelisches Krankenhaus Unna, der Kirchengemeinde St. Katharina Unna, der Cura und des Katholisches Hospitalverbundes Hellweg haben die Gründung eines neuen gemeinsamen Krankenhauses in der Kreisstadt beurkundet. Darüber berichtete der Stadtspiegel. 





SKIP TO TOP