SKIP TO CONTENT

Nachricht

Ulm. Mit dem Ziel einer bestmöglichen Gesundheitsversorgung in der Region bei gleichzeitiger Wahrung der Interessen der Mitarbeiter der RKU haben sich die beiden Gesellschafter hinsichtlich der Übertragung der Gesellschaftsanteile der Sana Kliniken AG an den Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm (RKU) auf das Universitätsklinikum Ulm verständigt. 

Dresden. Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden hat als erstes Krankenhaus in Deutschland den Medikationsprozess für onkologische Therapien lückenlos digitalisiert und standardisiert. Patienten des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) am Dresdner Uniklinikum profitieren künftig von einem höchstmöglichen Maß an Sicherheit bei der Verordnung, Herstellung und Verabreichung ihrer Chemotherapien und weiterer Medikamente. 

Bingen. Das Heilig-Geist-Hospital erhält in diesem Jahr eine Landesförderung in Höhe von 1,4 Millionen Euro aus dem Krankenhaus-Investitionsprogramm des Landes. Das habe, wie die Allgemeine Zeitung berichtete, der Landtagsabgeordnete Michael Hüttner (SPD) mitgeteilt. Die Förderung sei für die Weaning-Einheit vorgesehen. 

Bad Honnef/Linz. Nach der Schließung der Geburtshilfe im Cura-Krankenhaus in Bad Honnef lässt die Kritik nicht nach. Sie richte sich nun auch gegen die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), schreibt der General-Anzeiger. 

Ottendorf. Das Krankenhaus Land Hadeln in Otterndorf im Landkreis Cuxhaven hat Insolvenz angemeldet. Darüber informierte der NDR. Der Betrieb in der 94-Bettenklinik  bleibe nach Informationen des NDR in Niedersachsen erhalten. Durch die Eigen-Insolvenz würden die Gehälter der 280 Mitarbeiter erst einmal gesichert sein. Durch das Amtsgericht Cuxhaven sei ein Sachwalter eingesetzt worden. 





SKIP TO TOP